Saisonstart der Damen 30

23.05.2022 - Die Damen 30 sind am 07.05.2022 mit einem knappen Heimsieg gegen die Gäste vom Gütersloher TC Rot-Weiß in die diesjährige Sommersaison gestartet. Beim Stand von 3:3 nach den Einzeln musste die Partie zuerst aufgrund des lang andauernden Regens unterbrochen werden. Die Doppel waren zu der Zeit gerade im ersten Satz. Nachdem bereits Termine für den Folgetag vereinbart wurden, beide Mannschaft geduscht und gegessen hatten, wurde die Partie doch noch fortgesetzt. 

Das dritte Doppel (Verena Humpert/Nadine Schwenke) konnte einen schnellen und zu jeder Zeit ungefährdeten Sieg einfahren, während sich das erste Doppel (Maike Sybrecht/Katrin Stegemann) 3:6, 4:6 geschlagen geben musste. Beim Zwischenstand von 4:4 waren nun alle Augen auf das zweite Doppel (Alex Thon/Andrea Dörholt) gerichtet, das sich im Match-Tiebreak des dritten Satzes befand. Die Bockum-Höveler Damen lagen schon zurück, kämpften sich aber auf 9:9 an die Gäste aus Gütersloh ran. Mit einem sensationellen 11:9 konnten die beiden das Spiel am Ende gewinnen und die Mannschaft direkt am ersten Spieltag zum Sieg führen! 

Beim zweiten Saisonspiel am 14.05.2022 sah es leider nicht so gut aus. Mit weniger Personal als geplant konnten beim TC Grün-Weiß Bochum nur fünf Einzelspielerinnen aus Bockum-Hövel aufgeschrieben werde. Nach der zusätzlichen verletzungsbedingten Aufgabe von Alex Thon konnte leider nur Verena Humpert ihr Einzel gewinnen. So stand es nach den Einzeln bereits uneinholbar 1:5. Getreu dem Motto „Der TC Bockum-Hövel holt immer zwei Doppel“, waren wieder die Doppel zwei und drei erfolgreich und konnten noch zwei - vielleicht am Ende wichtige - Punkte einfahren und auf 3:6 stellen.

Das dritte Saisonspiel gegen den aktuellen Tabellenführer DJK Mastbruch ging leider ebenfalls verloren. Allerdings waren die TC-Damen diesmal verletzungsbedingt geschwächt. Trotzdem stand es nach den Einzeln noch ausgeglichen 3:3, leider gingen dann gingen alle drei Doppel an die Mannschaft vom DJK.

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 28.05. (Auswärts) beim TC Grün-Weiß Neuenkirchen 
  • Samstag, 11.06. (Heim) gegen TV Hoffnung Littfeld

Maike Sybrecht gewinnt Bezirksmeisterschaften

15.02.2022 - Maike Sybrecht hat den Hallen-Bezirksmeistertitel bei den Damen 50 gewonnen. Im Gruppenspiel gegen Jeannette Pflüger vom TC Blau-Weiß Harpen musste sie noch über den Match-Tie-Break gehen. Im Finale besiegte sie Katja Lutz vom TC Eintracht Dortmund dann aber glatt mit 6:4, 6:3.

Starke Leistung, Maike, wir gratulieren!

Maike Sybrecht gewinnt Westfalenmeistertitel

17.08.2021 - Maike Sybrecht ist Westfalenmeisterin 2021 bei den Damen 50. In dem im Gruppenmodus ausgetragenen Turnier beim TuS 59 gewann Maike zunächst gegen die Mendenerin Ute Wulff mit 6:2, 6:2. Im Anschluss konnte sie sich mit einem noch deutlicheren 6:0, 6:1 gegen Heidrun Holzinger vom TC RW Salzkotten den Titel sichern.

Herzlichen Glückwunsch, Maike, zu diesem tollen Erfolg!

b7f5de9e 40e0 4e94 a106 c6b72b53a5d5

Damen 30 schaffen Klassenerhalt in der Verbandsliga

Von Merle Rogge, 05.06.2019 - Auch am vierten Spieltag dieser Saison konnten die Damen 30 wieder knapp mit 5:4 gewinnen. Am bisher heißesten Spieltag konnten die Damen vom TC Bockum-Hövel drei Einzel beim TC Gelsenkirchen-Buer gewinnen.
 
Die Einzel von Alex Thon (Pos. 2) und Beate Prentki (Pos. 3) gingen deutlich zu unseren Gunsten aus. Das Einzel an Position 6 war im zweiten Satz sehr umkämpft. Am Ende entschieden wenige Punkte, Sandra Heumüller nahm aber all ihren Mut zusammen und entschied das Match zu ihren Gunsten. Ihr erstes Match in dieser Saison nach einer Verletzung bestritt Maike Sybrecht an Position 1. Nach gewonnenem ersten Satz gingen die darauffolgenden Sätze an ihre Gegnerin. Andrea Dörholt an Position 4 konnte den ersten Satz mit Geduld und viel Laufarbeit ausgeglichen gestalten, im zweiten Satz musste sie sich leider deutlich geschlagen geben. Im Spiel an Position ging es für den TC Bockum-Hövel um eine bessere Ausgangsposition für die Doppel, aber leider konnte Merle Rogge den vierten Punkt trotz harten Kampfes nicht gewinnen. Lange führte sie im zweiten Satz mit Break vor, aber am Ende musste der Tiebreak über den Gewinn des Satzes und schließlich des Matches entscheiden.
 
Nach langen Überlegungen standen die Doppel fest. Die taktische Entscheidung war goldrichtig und der Plan ging auf. Das erste Doppel (Sybrecht/Rogge) hatte gegen sehr starke Gegner keine Chance. Das zweite Doppel (Prentki/Dörholt) war schnell fertig, und ließ wiederum seinen Gegner keine Chance. Das dritte Doppel (Thon/Heumüller) musste die Entscheidung bringen. Im umkämpften ersten Satz, in dem sie bereits schnell zurücklagen, konnten sie das Blatt am Ende noch wenden und diesen mit 7:5 gewinnen. Im zweiten Satz drehten unsere Mädels auf und gewinnen diesen deutlich.
 
Die zuschauenden Mannschaftskollegen waren darüber sehr dankbar und freuten sich anschließend gemeinsam mit den Match-Winnern über den dritten knappen Saisonsieg, dem vorläufigen Platz 2 der Tabelle und dem endgültigen Klassenerhalt in der Verbandsliga!

News und Termine

11.09.2022: Mitgliederversammlung
26.11.2022: Weihnachtsmarkt (geplant, nähere Infos folgen)

Wir sind auf Facebook!

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.