Herren 40 6er 1

tcbh h40 aufstieg kl640 

Oben von links: Hendrik Lange, Markus Ebel, Sascha Levermann, Andre Wiesrecker, Marc Weinandy, Marcel Baumgärtel, Sven Fabig, Björn Fabig, Klaus Roloff und Frank Michaeli


WTV-Mannschaftsportrait Sommer 2024


 

Herren 40 - Zweiter Sieg im zweiten Spiel

11.05.2024 - von Marcel Baumgärtel - Am 11.05.2024 kam es auf der Anlage des TC Bockum-Hövel bei bestem Tenniswetter bei den Herren 40 in der Bezirksklasse zum Derby gegen den HTC Hamm. Nach dem 6:3 Auftaktsieg am vergangenen Wochenende gegen TG Hiddinghausen gingen die Hausherren positiv gestimmt in diese Partie.

Vorab: Der Spieltag entwickelte sich zu einem wahrem Krimi.

Der TC Bockum-Hövel startete mit Sven Fabig, Frank Michaeli und Björn Fabig in die erste Einzelrunde. Alle drei Einzel gingen leider an den HTC Hamm.

Die Spieler der zweiten Einzelrunde mussten also zwingend punkten, um weiterhin Chancen auf den Sieg zu haben. Marcel Baumgärtel gewann sein Einzel souverän in 2 Sätzen. Andreas Huck gewann den ersten Satz ebenfalls souverän, musste aber den zweiten Satz trotz Aufholjagd mit 5:7 seinem Gegner überlassen. Somit musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Dieser ging leider nach hartem Kampf knapp mit 8:10 an den HTC. Hendrik Lange erkämpfte im letzten Einzel des Tages in einem wahren Breakfestival in zwei langen und nervenaufreibenden Sätzen den so wichtigen zweiten Punkt für den TC Bockum-Hövel. Damit war noch nicht alles verloren.

Es ging also mit einem 2:4 Rückstand in die nun anstehenden Doppel. Eine Mammutaufgabe. Aber mit dem Wissen, dass in der Vorwoche alle 3 Doppel gewonnen werden konnten waren alle anwesenden Mannschaftsmitglieder immer noch positiv gestimmt.

Der TC ging mit folgenden Doppelpaarungen an den Start: Das erste Doppel mit Sven Fabig und Marc Weinandy gewann souverän mit 6:1 und 6:2. Im zweiten Doppel mit Marcel Baumgärtel und Andre Wiesrecker ging es schon knapper zu. Aber auch dieses Doppel konnte mit 6:4 und 7:5 gewonnen werden.

Somit stand es insgesamt 4:4 und das letzte Doppel mit Björn Fabig und Hendrik Lange musste die Entscheidung über Sieg oder Niederlage bringen. Der erste Satz ging mit 5:7 an den HTC. Doch Björn und Hendrik ließen sich davon nicht kleinkriegen und gewannen den zweiten Satz grandios mit 6:1. Im folgenden Matchtiebreak waren also alle Augen auf die 4 Kontrahenten auf dem Platz gerichtet und wurden jeweils von ihren Mannschaftskollegen angefeuert. Mit einer nervenstarken Leistung konnte der TC Bockum-Hövel diesen Matchtiebreak mit 10:4 für sich entscheiden und schaffte es damit tatsächlich noch diesen Spieltag mit 5:4 für sich zu entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch für diese bärenstarke Mannschaftsleistung an alle Beteiligten.

Herren 40 schaffen Aufstieg in die Bezirksklasse

23.09.2023 - Unsere Herren 40 haben den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft!

Mit Siegen gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen (6:3), den Dortmunder TK RW 98 (7:2), den ASV Hamm (6:3) und den TC Bergkamen-Weddinghofen (6:3) hatten unsere Jungs einen perfekten Saisonstart hingelegt. Da drei der fünf direkten Mitkonkurrenten in der Kreisliga-Gruppe bereits zwei verlorene Spiele auf dem Konto hatten, stand der Aufstieg also schon vor dem letzten Heimspiel gegen den Oelder TC fest. Dieses Spiel ging dann etwas unglücklich mit 4:5 verloren, was der Stimmung auf der seit Tagen geplanten Aufstiegsfeier aber natürlich keinen Abbruch tat.

Wir gratulieren den frischgebackenen Aufsteigern! Klasse Leistung, Jungs!

tcbh h40 aufstieg kl640

Unsere Champions v.l.n.r.: Hendrik Lange, Markus Ebel, Sascha Levermann, Andre Wiesrecker, Marc Weinandy, Marcel Baumgärtel, Sven Fabig, Björn Fabig, Klaus Roloff und Frank Michaeli. Leider nicht auf dem Bild, aber ebenfalls am Aufstieg beteiligt waren Dennis Schenzel, Jörg Müller und Thomas Jäggle

Frank Michaeli Turniersieger beim Kurparkpokal

19.07.2021 - Turniersieg für den TC Bockum-Hövel! Ohne Satzverlust setzte sich Frank Michaeli in der Turnierwoche des Kurparkpokals beim TuS 1859 durch. Im Endspiel der Herren-50-Konkurrenz gewann Frank ein hochklassiges Match gegen Axel Binnenbruck vom TA Hohes Ufer aus Münster mit 6:4, 6:4.

Herzlichen Glückwunsch an Frank von der TC-Familie!

 

Herren 40 1 starten mit Niederlagen

Von Klaus Roloff, 10.07.2018 - Die Herren 40 1 (6er) haben ihre ersten beiden Saisonspiele leider jeweils verloren und stehen vor der Sommerpause noch ohne Zähler da. Allerdings gingen die beiden Spiele auch gegen die derzeit topplatzierten Mannschaften in der Tabelle.

Beim ersten Saisonspiel verloren die Herren 40 vom TC Bockum-Hövel sehr unglücklich 4:5 gegen den TC Grävingholz. Nach der ersten Runde stand es bereits 0:3, so dass in der zweiten Runde eine deutliche Steigerung vonnöten wurde. Zwei klare Siege von Thomas Jäggle und Frank Michaeli brachten den 2:3-Zwischenstand. In einem spannenden Match verlor Björn Seithe letztendlich im Matchtiebreak mit 8:10, so dass es mit 2:4 in die Doppel ging.

Dennis Schenzel und Björn Seithe machten kurzen Prozess und gewannen deutlich 6:2, 6:0. Frank Michaeli und Jörg Pichler bewiesen Nervenstärke und siegten mit 11:9 im Matchtiebreak. Leider ging das dritte Doppel an den Gegner, daher die knappe Auftaktniederlage in Dortmund.

Auch das erste Heimspiel der Saison gegen den TC Mengede ging leider verloren. Bei Kaiserwetter und voller Platzanlage durch das parallel stattfindende Sommerfest setzte sich Christoph Dierkes an Position 6 zunächst souverän mit 6:1, 6:3 durch, während sich Klaus Roloff deutlich und Frank Michaeli knapp geschlagen geben mussten. 1:2 damit! In der 2. Runde keimte Hoffnung auf, da Jörg Pichler klar gewann (6:2:, 7:5) und Dennis Schenzel im Spitzeneinzel rasant startete. Leider wurde der Gegner dann aber stärker und so ging das Match mit 5:7 und 2:6 an den TC Mengede. Jürgen Schuster biss sich ins Match und konnte nach verlorenem erstem Satz den zweiten mit 6:2 gewinnen, musste sich dann allerdings dem Gegner im Matchtiebreak mit 3:10 beugen.

Da der TC Mengede nur zwei Doppel stellen konnte, blieb der dritte Punkt kampflos in Bockum-Hövel. Leider konnte kein weiterer Punkt erkämpft werden, Schuster/Michaeli unterlagen im Matchtiebreak, unsere beiden Einzelsieger Dierkes/Pichler verloren klar. Zack, 3:6 stand am Ende auf dem Zettel.
 
Am 1.9.2018 geht es dann auf heimischer Anlage gegen den TC Blau-Weiß Ahlen schon ums sportliche Überleben. Bis dahin!

News und Termine

(Neue Termine werden in Kürze hier bekanntgegeben)

Wir sind auf Facebook!

Sponsor Vater & Sohn Turnier

Unser Partner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.